Halbmarathonprojekt ein Erfolg

Halbmarathon-Projekt findet glänzenden Abschluss

Das gemeinsame Marathon-Projekt der Odenwälder Rennschnecken und des SC Güttersbach fand am vergangenen Wochenende beim Baden Marathon seinen glänzenden Abschluss. So hieß es nach zehn Wochen hartem Training mit Tempoläufen und vielen langen Laufeinheiten am Wochenende, zeigen was das Training gebracht hatte. Gleich fünf Athleten trauten sich zum ersten Mal an die Strecke von 21,1km.
Der Wettergott meinte es gut und sorgte für optimale Temperaturen und einen strahlend blauen Himmel über Karlsruhe. Die Strecke sorgte mit wenigen Höhenmetern ebenfalls für gute Voraussetzungen, was jedoch bei den Meisten das Lampenfieber nicht mindern konnte. Als der Startschuss um 9 Uhr fiel, war die Aufregung jedoch verflogen.
Am Anfang war es wichtig, kein zu hohes Tempo zu laufen, was allen Startern sehr gut gelang. Bei der Hälfte der Strecke angelangt, lagen alle bestens in ihrem Zeitplan und waren keineswegs müde. Als Erste kam mit 1:50 Min. Sarah von Kutzleben ins Ziel, knapp dahinter folgte Markus Müller, der sich kurzfristig noch angemeldet hatte, und das konstanteste Tempo von allen Teilnehmern des Halbmarathonprojektes lief. Mit 1:53 unterbot Wolfgang Ruppert seine bisherige Bestzeit um mehr als fünf Minuten. Als Tempomacher begleitete ihn Matthias Gerlach. Andrea Niemeyer, die eine Minute später im Ziel eintraf, konnte sehr stolz auf ihre erste Bestzeit sein. Sie lief fast die gesamte Strecke mit Reiner Mohr, der erst auf den letzten Kilometern abreisen lassen musste, nachdem Andrea das Tempo nochmals fossierte. Reiner gelang ebenso wie Markus Müller ein sehr gleichmäßiges Tempo. Sehr zufrieden sahen auch Sabine Ruff (2:09) und Petra Ihrig (2:13) aus, die sich ein halbes Jahr vorher nicht vorstellen konnten, diese Strecke einmal zu bewältigen. Horst Ihrig hatte es sich nach seinem erfolgreichen Marathondebüt ein Jahr zuvor, zur Aufgabe gemacht, seine Frau Petra zu begleiten.
Nach den tollen Ergebnissen jedes Einzelnen ist die Motivation an weiteren Halbmarathons teilzunehmen sehr groß. Vielleicht wird der ein oder andere auch die Königsdisziplin Marathon in Angriff nehmen. Ist doch im nächsten Jahr ein gemeinsames Projekt zur Vorbereitung auf einen Herbstmarathon geplant.

Bilder Halbmarathon Karlsruhe

Unsere Läufer-innen vor und nach ihrem großen Laufevent